Skip to main content

3. Aktivenspieltag am 11. November 2023


14. November 2023
Autor: Jörg-Andreas Reihle

Der erste komplette Heimspieltag aller fünf Spvgg-Aktiventeams fand am Samstag in der Steinlachhalle statt. Alle Mössinger Mannschaften hatten zwei Begegnungen zu absolvieren. Trotz etlicher fehlender Spieler stand am Ende die unglaubliche Bilanz von 10 Siegen, die Teams 1-3 sind nunmehr Tabellenführer in ihrer jeweiligen Liga. Ihre erfolgreichen Debüts im Mannschaftsdress gaben Jugendspieler Julian Mikitisin und Neuzugang Patrick Sickinger.

Baden-Württemberg-Liga
Spvgg Mössingen 1 – TuS Metzingen 7:1
Spvgg Mössingen 1 – KSG Gerlingen 8:0

Mössingen 1: Amera Dubinovic, Sofiia Malinina, Nadja-Christine Reihle, Daniel Göricke, Martin Hähnel, Alexander Huber, Bent Julian Meyer, Patrick Spahr

Am vergangenen Samstag stand für die “Erste“ das Duell gegen die punktgleich an der Tabellenspitze stehende Mannschaft der TuS Metzingen an. Mit einer starken Teamleistung errang man vor zahlreichen Fans in der Steinlachhalle einen klaren Sieg und übernahm die Tabellenführung.

Um frühzeitig im Meisterschaftsrennen für klare Verhältnisse zu sorgen, wurde die bislang erfolgreiche Mannschaftsaufstellung umgebaut. Patrick Spahr und Martin Hähnel spielten das erste Herrendoppel, bei den Damen kam Jugendspielerin Nadja-Christine Reihle zu ihrem ersten Saisoneinsatz bei den Aktiven. Nach schwierigem Start mit verlorenem ersten Herrendoppel zeichnete sich schnell ein deutlicher Sieg ab. In der Folge gab man lediglich einen weiteren Satz ab und konnte so am Ende einen klaren 7:1 Sieg einfahren.

Im Abendspiel gegen Aufsteiger KSG Gerlingen kehrte Amera Dubinovic, die im Nachmittagsspiel die “Zweite“ verstärkt hatte, zurück in die Mannschaft. Mössingen konnte den starken Lauf aus der ersten Begegnung fortsetzen, musste in allen Spielen nur einen Satz abgeben und feierte den ersten 8:0 Sieg der Saison. Nach den beiden deutlichen Heimerfolgen konnte die Spvgg die TuS Metzingen nicht nur von der Tabellenspitze verdrängen sondern auch auf zwei Punkte distanzieren.

Verbandsliga Südwürttemberg
Spvgg Mössingen 2 – TSV Altshausen 2 6:2
Spvgg Mössingen 2 – TuS Metzingen 2 5:3

Mössingen 2: Amera Dubinovic, Anne Portscheller, Nadja-Christine Reihle, Niklas Haug, Jan Käpernick, Julian Maier, Frederik Seeger

Auch Mössingen 2 konnte sich nach dem Spieltag am Samstag an die Tabellenspitze setzen. Nach einem deutlichen 6:2-Sieg gegen Altshausen wurden auch die bis dahin erstplatzierten Metzinger in der Abendbegegnung mit 5:3 geschlagen. Somit übernimmt die “Zweite“ verlustpunktfrei die Tabellenführung in der Verbandsliga. Seinen für längere Zeit letzten Auftritt auf dem Court hatte Julian Maier, der nun in Österreich den Doktor macht.

Landesliga Zollern/Alb-Donau
Spvgg Mössingen 3 – SSV Ulm 7:1
Spvgg Mössingen 3 – TuS Metzingen 3 6:2

Mössingen 3: Kuyilini Markandu, Romy Ziegler, Tim Hoffmann, Peter Morgenroth, Lion Rullkötter, Patrick Sickinger, Mika Julian Tiegs

Auch Mössingen 3 schaffte am Samstag den Sprung an die Tabellenspitze. Kuyilini ersetzte dabei erfolgreich die sich auf Reisen befindende Tabea. Im Nachmittagsmatch gegen den SSV Ulm, ein Team aus dem Tabellen-Mittelfeld, wurden alle drei Doppel gewonnen. Im folgenden ging nur das Dameneinzel in zwei engen Sätzen an die Gäste, alle anderen Spielpunkte wurden geholt. Mika vertrat mit einem starken siegreichen Einsatz im 3. Herreneinzel den angeschlagenen Tim, welcher nur das Doppel spielte um sich fürs abendliche Spitzenspiel zu schonen.

Der Kampf um die Tabellenspitze gegen den zuvor verlustpunktfreien Tabellenführer aus Metzingen war am Abend enger als es das Endergebnis erscheinen lässt. Im Spielverlauf gab es drei Dreisatz-Partien, alle mit dem besseren Ende für Mössingen. Sowohl Patrick/Tim im 1. Herrendoppel wie auch ganz nervenstark Kuyilini, die im Dameneinzel kurz vor einer Niederlage stand, drehten den Spieß und holten sich im dritten Satz den Sieg. Gleich taten es ihnen am Ende noch Peter und Romy im Mixed. Nach schlechtem Start kämpften sie sich ins Match, in einer spannenden Partie mit teils spektakulären Ballwechseln setzten sie den erfolgreichen Schlusspunkt. Neuzugang Patrick spielte bei seinem Debüt im Spvgg-Dress stark auf und gewann alle seine vier Matches.
Mössingen 3 ist nun neuer Tabellenführer, ein Punkt vor Metzingen und zwei Punkte vor Sindelfingen, somit ist in der Landesliga noch alles möglich.

Bezirksliga Zollern
Spvgg Mössingen 4 – TSV Neuhengstett 4:3
Spvgg Mössingen 4 – TuS Metzingen 4 7:1

Mössingen 4: Kristin Schellinger, Julian Mikitisin, Reinhold Portscheller, Andreas Stickel, Kian Tiegs, Mika Julian Tiegs

Einen knappen Sieg mit einem eher selteneren Endergebnis holte Mössingen 4 im Nachmittagsspiel. Da beide Teams jeweils mit nur mit einer Dame antreten konnten entfiel das Damendoppel und es konnten nicht die sonst üblichen acht Partien gespielt werden.
Durch Siege im 2. Herrendoppel, im 1. und 3. Herreneinzel und im Dameneinzel wurde der Gesamtsieg klargemacht.
In der Abendpartie verstärkte Mika die Mannschaft. Die Gäste aus Metzingen konnten ein Damendoppel aufbieten und holten so kampflos den Ehrenpunkt. Alle anderen Matches wurden, teils deutlich, gewonnen. Kristin kämpfte konditionsstark wie schon am Nachmittag im Dameneinzel über drei Sätze und siegte wie zuvor in der Verlängerung. Sein erfolgreiches Debüt bei den Aktiven mit Siegen im Einzel und Doppel gab Jugendspieler Julian. Die “Vierte“ liegt nun verlustpunktfrei gleichauf mit dem Tabellenführer aus Herrenberg auf Platz zwei.

Kreisliga Reutlingen/Zollern-Alb
Spvgg Mössingen 5 – TuS Metzingen 6 8:0
Spvgg Mössingen 5 – TuS Metzingen 5 4:3

Mössingen 5: Karin Betz-Oberhauser, Gudrun Käpernick, Tilo Bauer, Felix Koch, Cherry Surya Pratama, Frank Tiegs

Mit einem Kantersieg startete Mössingen 5 am Nachmittag in den Spieltag. Nur das Damendoppel musste nach verlorenem erstem Satz “nachsitzen“, die folgenden zwei Durchgänge gewannen Gudrun und Karin und sorgten damit für die makellose Bilanz von 8:0.
Knapper wurde es im Abendspiel ohne Karin. Metzingen hatte auch nur eine Dame so dass das Damendoppel entfiel. Trotz großem Kampf und starker Unterstützung durch die ausdauernden Mössinger Trommler gingen das 2. Herrendoppel von Frank und Tilo und das 2. Herreneinzel von Tilo jeweils knapp im dritten Satz verloren. Die anderen Matches wurden jeweils in zwei Sätzen gewonnen. Mit den zwei Siegen hat Mössingen 5 Platz drei in der Tabelle gefestigt.


Weitere Beiträge:

Offene Ulmer Stadtmeisterschaft am 13./14. Juli 2024

Ursprünglich hatten zwölf Mössinger Aktive für die diesjährige Offene Ulmer Stadtmeisterschaft gemeldet. Aufgrund von Krankheit und Verletzungen konnten nicht alle wie geplant an dem von der SF Dor...

33. Südwürttembergische Meisterschaft U11-U19 am 13. Juli 2024

In der Steinlach-Halle richtete die Abteilung wie in den vergangenen Jahren die Südwürttembergische Meisterschaft der Jugend U11-U19 aus. Am Samstag flogen ab 9:30 Uhr ganztägig die Federbälle, fün...

BWBV-Verbandstag am 6. Juli 2024

Letzten Samstag fand in Rastatt der alle zwei Jahre stattfindende Verbandstag des Baden-Württembergischen Badmintonverbands BWBV statt. Es standen wichtige Entscheidungen an, darunter auch die Wahl...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.