Skip to main content

News Turnen

2. Wettkampftag Frauen 2022

Kreisliga B weiblich –2. Wettkampftag in Altensteig am 20.11.2022

Am vergangenen Wochenende fand der zweiten Wettkampftag der Kreisliga weiblich statt. Auch diesmal zeigten die Turnerinnen gelungene Übungen, mussten jedoch den ein oder anderen Absteiger am Balken und auch am Barren verkraften. Mit dem „Punktepolster“ durch den Sieg im ersten Wettkampf konnte sich das Team den dritten Platz in der Gesamtwertung sichern und damit die Chance auf den Aufstieg im Relegationswettkampf erhalten. (Ane Lemlein)

                               Bild1 Taya am Balken

 

Folgende Turnerinnen starteten an den Geräten:

Stufenbarren:                  Balken:                            Boden:                              Sprung

Pauline Ordowski              Taya Le Claire                  Taya Le Claier            Pauline Ordowski

Rosa Reinisch                   Rosa Reinisch                   Rosa Reinisch

Kathrin Mehl                     Katrhin Mehl                     Kathrin Mehl                    Kathrin Mehl

Greta Schuster                 Lenya Kappeller                Greta Schuster                 Greta Schuster

Daniela Müller                   Anita Klinz                        Anita Klinz                      Daniela Müller

Verletzungs- bzw. Krankheitsbedingt nicht am Start: Annika Guth und Mila Reinisch.

Leistungsehrung der Stadt 2022

Turner*innen wurden von der Stadt Mössingen geehrt

Am Freitag, den 11.11.22 fand in der Aula des Quenstedt-Gymnasiums die städtische Leistungsehrung statt. Unter den 160 Geehrten aus verschiedenen Bereichen des Sports und der Musik befanden sich auch 9 Turner*innen, die jeweils für unterschiedliche Erfolge im Geräte-4-Kampf bzw. in den Mehrkämpfen auf Regional- und Landesebene geehrt wurden. Herzlichen Glückwunsch den Turner*innen sowie den verantwortlichen Trainer*innen und ein Dankeschön an die Stadt Mössingen für die Einladung zu dieser gelungenen Veranstaltung!

Bild Leistungsehrung Turnen 2022

Die geehrten Turner*innen mit Bürgermeister M.Gönner

Gaumannschaftsmeisterschaft Männer 2022

Ligaturner haben Vizemeisterschaft knapp verfehlt

Bei den Gaumannschaftsmeisterschaften in Urach musste sich das Mössinger Team mit dem dritten Platz zufriedengeben. Den Meistertitel konnte das Verbandsligateam des TSV Lustnau 1 mit 202,10 Punkten erwartungsgemäß verteidigen. Auf Rang zwei und drei die beiden Bezirksligariegen des Gastgebers TSV Urach mit 194,40 Punkten und Spvgg Mössingen mit 193,60 Zählern, gefolgt von TSV Lustnau 2 (158,90). Im Verlauf des Wettkampfes war schon früh erkennbar, wo sich die beiden Lustnauer Mannschaften platzieren würden. Bis zum letzten Gerät offen war jedoch der Kampf um Rang zwei. Mössingen begann am Boden überzeugend und konnte auch am Seitpferd gegenüber Urach punkten. An den Ringen und beim Sprung hatten jedoch die Gastgeber die Nase vorne. Nach vier Geräten betrug die Punktedifferenz beider Teams lediglich drei Zehntel. Leider fehlte der Spvgg dann gegen Ende das notwendige Stehvermögen. Am Barren konnte der Vorsprung trotz einiger Patzer noch auf 1,5 Punkte erhöht werden, was dann aber beim Reckturnen nicht über die Ziellinie reichte. Alle Teams waren darüber erfreut, sich endlich wieder unter Wettkampfbedingungen messen zu können. Zugleich dürfte dieser Wettkampf auch entsprechend Ansporn für die Ligarunde 2023 ab Februar geben. Für das Mössinger Ligaturner gilt es jetzt in der verbleibenden Zeit die Defizite aufzuholen und die Übungen zu stabilisieren. (Walter Maier)

Gaumanschaft 10 2022

Das Mössinger Team von links: hinten: Dieter Maier (Kampfrichter), Lucas Schmälzle, Stefan Böhringer, Marc Harant, Andreas Böhringer, Walter Maier (Trainer) vorne: Jonas Makowe, Daniel Dieter, Nico Makowe, Marc Müller.

1. Wettkampftag Frauen 2022

Kreisliga B weiblich –1. Wettkampftag in Dornstetten am 15.10.2022

In Dornstetten ging unser Mössinger Ligateam weiblich an den Start. Am Boden zeigten alle fünf Starterinnen ausdrucksstarke Übungen und auch am Sprungtisch „lieferten“ die Mössingerinnen gelungene Überschläge mit und ohne Schrauben. So sah die Platzierung bereits nach dem dritten und stärksten Mössinger Gerät, dem Stufenbarren, vielversprechend aus.

 Bild3 Anita am Balken 2022Greta Schuster am Sprungtisch 2022

Großartig und somit entscheidend waren dann auch noch die sehr konzentriert geturnten Balkenübungen mit kaum einem „Absteiger“. So übertraf das Team seine eignen Erwartungen und stand am Ende des Wettkampfs ganz oben auf dem Siegerpodest. Auch in der Vierkampfgesamtwertung zeigten Greta Schuster (Platz 3) und Mila Reinisch (Platz 6), dass sie ganz vorne mit dabei sind. Den Tagessieg am Balken holte sich Kathrin Mehl (1) und Annika Guth turnte mit einer schweren Übung auf Platz 3. Daniela Müller (1) holte sich die höchste Punktzahl am Stufenbarren ab. (Ane Lemlein)

Mila StufenbarrenDornstetten 10 2022

 

Folgende Turnerinnen starteten an den Geräten:

Stufenbarren:                  Balken:                            Boden:                              Sprung

Pauline Ordowski              Katrhin Mehl                     Kathrin Mehl                  Pauline Ordowski

Rosa Reinisch                   Annika Guth                      Rosa Reinisch                 Annika Guth

Mila Reinisch                    Mila Reinisch                    Mila Reinisch                 Mila Reinisch

Greta Schuster                 Greta Schuster                 Greta Schuster                 Greta Schuster

Daniela Müller                   Anita Klinz                        Anita Klinz                       Daniela Müller

Verletzungsbedingt nicht am Start: Taya Le Claire.

Neue Trainingsgruppen für Mädchen und Jungs der 1. und 2.Klasse

Wir freuen uns, dass wir wieder Trainingsgruppen für die 1. und 2.Klasse anbieten können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.